Wenn die Brille nicht mehr ausreicht

Sollten Sie merken, dass Sie trotz Brille nicht mehr gut sehen können, dann nutzen Sie das Angebot an Vergrößerungshilfen. Diese können optisch oder elektronisch sein. Sie helfen vor Allem bei Augenerkrankungen wie Altersbedingter Makuladegeneration, Glaukom oder Diabetischer Retinopathie, um z.B. Tageszeitungen, Kreuzworträtsel wieder lesen zu können oder Fern zu sehen.


Wir sind auf diesem Spezialgebiet der Augenoptik tätig und können die notwendigen Messungen durchführen. Ausgebildete Augenoptikermeister ermitteln zusammen mit Ihnen Ihren individuellen Vergrößerungsbedarf und weisen Sie ausführlich in die Handhabung und Benutzung der Produkte ein.

Als spezialisierte Augenoptikermeister bieten wir Ihnen eine reichhaltige Auswahl: verstärkte Lesebrillen, Leuchtlupen, Fernrohr- und Lupenbrille, Blendschutz, und vieles mehr. Gemeinsam werden wir passende Lösungen finden, um z.B. Details im Haushalt, beim Hobby, auf Fotos, in Zeitschriften, auf Kassenbons, Bankauszügen und vielem mehr wieder lesen zu können. Lassen Sie nicht zu, dass mangelnde Sehleistung Ihre Aktivitäten und dadurch Ihre Lebensqualität einschränkt.

Vergrößernde Sehhilfen sollten, wie eine Brille auch, „angepasst“ werden. Dass kann nur persönlich und vor Ort optimal geschehen. Lassen Sie sich deshalb bei uns einen Termin geben, wir beraten Sie gerne.